Termine

Termine „Haus MarienQuell“ in der Obersteiermark, sowie weitere Termine in Deutschland ( Rerik Ostsee, sowie Leipzig)

Daten:
Haus MarienQuell/ Obersteiermark nähe Liezen
„Schamanische Transformation intensive“

14.-16. September ( voll) Einzelsitzungen am Sonntag, den 16. möglich
28.-30. SeptemberTagesworkshop „ Schamanische Transformation Intensive“ ( Beschreibung des Tages Workshops siehe unten)
Anreise am Freitag Abend mit 2 Übernachtungen.
( Freitag Anreise später Nachmittag/ Abend) –( Abreise Sonntag Vormittags)
Details nach Anschreiben. Anmerkung: Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 6 Personen beschränkt!

„Der Sanftmut der Hathoren“
2 Tages retreat 5.-7. Oktober Haus MarienQuell Obersteiermark
(Für Beschreibung nach unten scrollen)
Tagesworkshop „ Schamanische Transformation Intensive“ ( Beschreibung des Tages Workshops siehe unten)
Anreise am Freitag Nachmittag mit 2 Übernachtungen.Abreise Sonntag Nachmittag
Anmerkung: Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 Personen beschränkt!


weitere Details unter Rubrik „Marienquell“

Termine in Deutschland:

Rerik Ostsee 24.-27. August
Samstag 25. August 12-20 Uhr

Tagesworkshop mit Lars Köhne ( shaman cross), sowie Einzelsitzungen

„Schamanische Transformation intensive“

2 oder 3 Stündige Einzelsitzungen mit Lars Köhne zudem am 24.,26. und 27. August möglich
Anmeldung zu Workshop und Terminen siehe unten

Ort:
Gesundheitszentrum Weißenberg
Leuchtturmstraße 17A, 18230 Rerik

Einzelsitzungen Leipzig 8.-10. September

8.-10. September Leipzig 2 oder 3 stündige Einzelsitzungen
Ort : Prana Leipzig, Gottschedstrasse 31, 04109 Leipzig ( bitte im Prana2 klingeln)
Anmeldung sie unten

Inhalt Tagesworkshop 

Tagesworkshop – „Schamanische Transformation intensive“
Ziel des Workshops ist es die Teilnehmer vom alltäglichen „Wollen“ abzutrennen und in einen Zustand der Schuldfreiheit zu „entführen“ Während des Kurses  wird der nordeuropäische Schamane sein gesamtes derzeitiges Wissen und Erkenntnisse weiter geben. Das Seminar ist für Menschen gedacht, für die es keinen Sinn mehr macht, weg zu schauen, oder “keine Zeit zu haben“, sondern die ja sagen wollen zu einer nächsten Stufe des Menschseins.

Die Teilnehmer durch verschiedene intensive körperliche und geistige Reinigungstechniken geführt und so in einen Zustand einer oftmals nie zuvor bekannten Eigenermächtigung geführt. Hierzu werden neben schamanischen Elementen Klang und Bewusstseinsfelder erschaffen werden, die durch ihre non duale Struktur den inneren und äußeren Kampf beenden können.

Die Frequenzmuster, die dabei durch Lars gesungen werden entsprechen keiner bekannten Richtung – werden aber von den meisten Menschen als Gesänge von „zu Hause“ empfunden. Ein Zustand vor der Teilung und des Falls in die Materie.

Den Abschluss des Workshops bildet der Gesang des „weißen Drachen“, der die Teilnehmer in die Energien einer möglichen neuen Schöpfung führt.

Ziel des Workshops ist es nicht primär, Techniken zur weiteren persönlichen Entwicklung weiter zu geben, sondern die Teilnehmer real erfahren zu lassen, dass sie frei von Schuld und frei von Bestrafung niemals den Pfad ihrer Seele verlassen haben. Es ist die Erkenntnis, welche den Kreis schließt. Die Rückkehr nach Hause……

Anmeldung zu Workshop und den Einzelsitzungen per mail unter lars.koehne@googlemail.com.
Oder sms oder whatsapp unter 0049-172-8713079 ( bitte KEINE direkten Anrufe!)

Kosten des Seminars ohne Verpflegung 180 Euro.
Anmerkung: Eine Anmeldung ist erst nach erfolgter Vorkasse oder nach vorheriger Absprache verbindlich.
Konto: Sparkasse Westmünsterland
IBAN: DE02401545300039654298
BIC: WELADE3WXXX
Bei Fragen schreiben Sie Lars bitte direkt an.
lars.koehne@googlemail.com

Anmerkung zu den Seminaren:
Der Referent nimmt sich jederzeit das Recht heraus, Teilnehmer zu ihrer eigenen Sicherheit von der weiteren Teilnahme an einzelnen Übungen, der schamanischen Reise(n), oder dem Rest des Seminars auszuschließen, wenn er zu dem Schluss kommt, dass der/die Teilnehmer zum derzeitigen Zeitpunkt nicht in der Lage ist, die Übungen durchzuführen. Bei einem kompletten Ausschluss wird der gezahlte Preis zurück erstattet. Die Teilnahme an diesen schamanischen Seminaren stellt eine allererste Stufe dar, nach der man sich erfolgreich aufladen, schützen, reisen, ausbalancieren und mit einem schamanischen Blick die Dinge um sich herum wahrnehmen kann. Dies legitimiert aber von Seite des Referenten niemanden z.b. zur schamanischen Arbeit mit Klienten! An diesen Tagen wird KEIN Schamane ausgebildet!

Lars Köhne vertritt keine Religion oder esoterische Glaubensrichtung! Er verneint jedes Dogma von „richtig und falsch“ und lehnt jede Art von „Gurudenken“ ab. Er versteht sich ausschließlich als Helfer und Diener für andere Menschen. Es ist keine spirituelle Vorbildung erforderlich!

Durch die Rituale kann ein sehr tiefer Entspannungszustand erlangt werden. Es wird darauf hingewiesen, nach den Ritualen keine hektischen Termine o.ä. wahr zu nehmen, sondern den Tag/Abend in Ruhe ausklingen zu lassen.

Rechtliches:

Wir sind gesetzlich verpflichtet, Ihnen folgendes mitzuteilen:

Geistiges Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch den Arzt oder Heilpraktiker. Die schamanische Arbeit ersetzt keinen Arzt, Heilpraktiker oder Psychiater sowie andere hilfreiche unterstützende physio- oder mental-therapeutische Behandlungen sondern dienen ausschließlich als geistige und mentale Genesungshilfen sowie der spirituellen Lebensführung. Laut der aktuellen Rechtssprechung ist geistig-spirituelles Heilen ausdrücklich keine medizinische Behandlung, sondern der Seelsorge oder der Religionsausübung mit dem Ziel der Aktivierung der Selbstheilungskräfte zuzuordnen.

Weitere Infos unter www.shamancross.de

oder lars.koehne@googlemail.com

oder bei facebook Lars Koehne(shaman cross)

Videos von Lars Köhne (shaman cross)

https://www.youtube.com/watch?v=Pa2oPlKNEfA

https://www.youtube.com/watch?v=mN7V0dLTIW4

https://www.youtube.com/watch?v=HOQ4pwrdi7s&t=4s

Anmeldung zu allen Einzelsitzungen und Workshops bitte per sms oder whatsapp unter +49-1728713079 ( bitte KEINE direkten Anrufe. Bei Gesprächsbedarf bitte Nachricht schicken, wir finden einen Telefontermin) oder per mail an lars.koehne@googlemail.com.  Die Termine und Workshops  werden zudem unter www.shamancross.de noch einmal dargestellt werden. Videos von Lars Köhne (shaman cross)

Noch etwas: Ich werde auch in Zukunft auf die Frage:“ Können sie mir bei dem Problem xy helfen?“ immer dieselbe Antwort geben. „ Ich weiß es nicht, aber wenn sie fühlen, dass sie zu mir wollen dann werde ich alles mir zur Verfügung stehende tun, um Ihnen zu helfen.“
Ein weiterer Punkt: ich möchte und benötige vorab keine Informationen zu Ihrem Zustand, den ärztlichen Diagnosen etc. Der Hintergrund ist recht einfach. Ich möchte mir ein freies Bild von Ihnen bei einem Termin machen können. Den Rest können sie mir dann sagen.
Soweit erst einmal.
Wir sind frei von Schuld und frei von Bestrafung!
Eine feste Umarmung!
Lars

Beschreibung „Der Sanftmut der Hathoren“

„Der Sanftmut der Hathoren“

2 Tages Retreat im „MarienQuell“ / Obersteiermark 5.-7. Oktober 2018

Nach einigen Wochen, die ich seit dem Frühjahr mittlerweile im „MarienQuell“ bin und den bisherigen Workshops (schamanische Transformation intensive) und Einzelsitzungen hier habe ich nun die Möglichkeit und Erlaubnis erhalten, diesen Workshop anzubieten. Seit mehreren Jahren besteht ein Kontakt zu einer Spezies höherdimensionaler Art – die sich Hathoren nennen. Die Frequenzen, die zum ersten Mal im Jahr 2012 durch mich flossen haben nicht nur mein, sondern nach eigener Aussage auch das Leben vieler Menschen verändert. Ich habe in der Vergangenheit nicht viel über diesen Kontakt geschrieben, da ich weder als „Hathorensänger“ noch als „Tom Kenyon Nachmacher“ bezeichnet werden mag. Schlicht weil es nicht so ist, aber diese Kombinationen immer wieder gern herangezogen wurde. Vor einigen Tagen nun kam die Möglichkeit erstmals in mein Bewusstsein, diesen Workshop anzubieten. Ich musste erst tief in mich gehen, ob ich das überhaupt will, denn letzten Endes ist es meine Meinung, dass wir uns nicht an der Hilfe vermeintlich „höherer“ Wesenheiten festhalten sollten, sondern das All-eins und damit unsere menschliche Bewusstwerdung in uns zu finden ist. Nach mehrmaliger Bejahung durch die Hathoren und anderer Energiewesen biete ich es nun zum ersten Mal an. Während dieser Tage werden wir uns in die Frequenzen/Präsenz dieses liebevollen Sternenvolkes begeben. Es werden Tage der Stille und der Einkehr werden. Das „MarienQuell“ bietet hierfür den idealen Rahmen. Abgeschieden ( aber mit PKW einfach erreichbar) in einem Naturschutzgebiet in der Obersteiermark Nähe Schladming mit eigener Quelle haben wir hier die Möglichkeit wahrhaftig in der Stille zu „lauschen“. Nähere Informationen zum Ort mit Bildern sind unter https://shamancross.de/haus-marienquell/einzusehen. Infos zu den Gesängen inklusive kurzen Hörproben der bisherigen 3 cd´s sind unter https://shamancross.de/cds/zu finden.

Das Retreat ist auf 10 Teilnehmer beschränkt. Die genaue Wegbeschreibung wird erst nach verbindlicher Anmeldung bekannt gegeben.
Anreise ist Freitag, 5. Oktober am späten Nachmittag, Abreise Sonntag, 7. Oktober am frühen Nachmittag. Das Retreat ist inklusive einfacher fleischloser Verpflegung, sowie Unterbringung in nach Geschlechtern getrennten Mehrbett Zimmern.

Kosten (all inclusive) für das retreat 450,- Euro oder nach vorheriger Absprache.
Anmeldung per mail unter lars.koehne@googlemail.com

Bei weiteren Fragen schreibt mich bitte an.

Anmerkung: Eine Anmeldung ist erst nach erfolgter Vorkasse oder nach vorheriger Absprache verbindlich.
Konto: Sparkasse Westmünsterland
IBAN: DE02401545300039654298
BIC: WELADE3WXXX

Anmerkung zu den Seminaren:
Der Referent nimmt sich jederzeit das Recht heraus, Teilnehmer zu ihrer eigenen Sicherheit von der weiteren Teilnahme an einzelnen Übungen, der schamanischen Reise(n), oder dem Rest des Seminars auszuschließen, wenn er zu dem Schluss kommt, dass der/die Teilnehmer zum derzeitigen Zeitpunkt nicht in der Lage ist, die Übungen durchzuführen. Bei einem kompletten Ausschluss wird der gezahlte Preis zurück erstattet. Die Teilnahme an diesen schamanischen Seminaren stellt eine allererste Stufe dar, nach der man sich erfolgreich aufladen, schützen, reisen, ausbalancieren und mit einem schamanischen Blick die Dinge um sich herum wahrnehmen kann. Dies legitimiert aber von Seite des Referenten niemanden z.b. zur schamanischen Arbeit mit Klienten! An diesen Tagen wird KEIN Schamane ausgebildet!

Lars Köhne vertritt keine Religion oder esoterische Glaubensrichtung! Er verneint jedes Dogma von „richtig und falsch“ und lehnt jede Art von „Gurudenken“ ab. Er versteht sich ausschließlich als Helfer und Diener für andere Menschen. Es ist keine spirituelle Vorbildung erforderlich!

Durch die Rituale kann ein sehr tiefer Entspannungszustand erlangt werden. Es wird darauf hingewiesen, nach den Ritualen keine hektischen Termine o.ä. wahr zu nehmen, sondern den Tag/Abend in Ruhe ausklingen zu lassen.

Rechtliches:

Wir sind gesetzlich verpflichtet, Ihnen folgendes mitzuteilen:

Geistiges Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch den Arzt oder Heilpraktiker. Die schamanische Arbeit ersetzt keinen Arzt, Heilpraktiker oder Psychiater sowie andere hilfreiche unterstützende physio- oder mental-therapeutische Behandlungen sondern dienen ausschließlich als geistige und mentale Genesungshilfen sowie der spirituellen Lebensführung. Laut der aktuellen Rechtssprechung ist geistig-spirituelles Heilen ausdrücklich keine medizinische Behandlung, sondern der Seelsorge oder der Religionsausübung mit dem Ziel der Aktivierung der Selbstheilungskräfte zuzuordnen.

Weitere Infos unter www.shamancross.de

oder lars.koehne@googlemail.com

oder bei facebook Lars Koehne (shaman cross),

Instagramm:  shaman_cross

Auszug Info Lars Köhne ( Quelle extern):

„…Vom TV Auslandsreporter und Krisenberichterstatter zum nordeuropäischen Wanderschamanen. Lars Köhne kennt einige Facetten des irdischen Lebens. Nach mehr als 20 Jahren im TV Geschäft gab er aufgrund körperlicher und psychischer Probleme alles auf und begann ein neues Da-sein. Seit mehreren Jahren reist er herum und hat sein Leben der Hilfe und dem Dienst am Leben gewidmet. Er folgt keinem etablierten spirituellen oder schamanischen Weg, sondern nur dem Weg, der sich ihm offenbart. Auf diesen Pfaden haben sich ihm verschiedene Helfer dieser und geistiger, höher dimensionaler Welten offenbart, deren Frequenz und Mitgefühl er in seinen Arbeiten und Ritualen herbei „ruft“ und singt….“