Klangheilung

Klangeheilung / Frequenzen höherer Ordnung

Ich bin weder Musiker, noch habe ich früher gesungen. Wie es dazu kam ist eine lange Geschichte und ich erzähle sie durchaus gerne mal Abends am Feuer oder während Workshops im „MarienQuell“. Aber das Ganze würde schlicht den Rahmen hier sprengen. Nur soviel. Über einen Zeitraum von 13 Jahren wurden mir verschiedene Hinweise der inneren und äußeren Welten gegeben, deren Puzzleteile ich niemals zusammenbringen konnte. Erst im Spätsommer 2012 zeigten sich mir Wesenheiten höherer Dimensionalität, welche sich als Hathoren zu erkennen gaben. Von Ihnen bekam ich die Möglichkeit, ihre Energien zb. bei Gruppensitzungen zu rufen. Nur wenige Wochen danach kamen Töne ( hathorische Frequenzen) aus meinem Mund und mir verschlug es sprichwörtlich die Sprache. Ich wusste damals nichts über Hathoren oder sonstige „ägyptische Götter“, ( auch Ägypten hatte mich nie wirklich interessiert), konnte mir aber durch Internetrecherche, aber vor allem durch die Lektüre der Veröffentlichungen des Amerikaners Tom Kenyon ein Bild machen, welches den Frequenzen und dem bisher von mir gefühlten Weg, Techniken und Ritualen weitestgehend entsprach bzw. identisch waren. Mittlerweile gibt es Kontakte zu weiteren „Wesenheiten“ höherdimensionaler Art, deren Frequenzen und Schwingungen durch mich tönen und so manchmal Dinge auf wunderbare Art und Weise in die Ordnung bringen. Alles ist Klang. Klang und Frequenz ist alles. Mittlerweile ist die Arbeit mit den Frequenzen nicht mehr aus meiner Arbeit mit und für Menschen wegzudenken und stellt einen maßgeblichen Teil meiner Tätigkeit dar. Mehr mag ich an dieser Stelle nicht darüber erzählen. Hören und fühlen sie selbst.

 

 

 

Abwoon D´Bashmaya“ –
das aramäische „Vater unser“

Individuelle Gebetsmeditation

Das Gebet ist vor 2000 Jahren von Jeshuah Christus seinen Jüngern und den Menschen gegeben worden.

 

Es wurde damals in Aramäisch, der Muttersprache des Jeshuah Christus, gesprochen. Alle Übersetzungen resultieren aus der Urform dieses Gebets.

Das „Abwoon D´ Bashmaya“ in dieser Form als Meditation entstammt einer persönlichen Vision, welches das Gebet mit den 7 Chakren des Menschen verbindet. Aus der ursprünglichen Eingebung ist so eine Gebets Meditation durch unsere Energiezentren (Chakren) in Verbindung mit Gesängen höherdimensionaler Realität sowie einfachen Fingerhaltungen (Mudras) entstanden. In den vergangenen Jahren ist dieses Gebet in dieser Form ein regelmäßiger Teil meiner Workshops geworden.

 

Da es mir durch die politischen Maßnahmen derzeit leider nicht möglich ist, dieses real mit Menschen in Workshops oder Vorträgen zu beten, wähle ich nun diese Form der Unterweisung.

Hier ein kleiner Ausschnitt des Gebets:

https://soundcloud.com/lars-koehne/abwoon-dbashmaya-meditation-ausschnitt

Jedes Gebet wird  nur einzeln mit persönlicher Begrüßung oder einer persönlichen Frequenz/ Gesang weitergegeben. Jedes Gebet wird  nur einzeln mit persönlicher Begrüßung oder einer persönlichen Frequenz/ Gesang weitergegeben. Es beinhaltet einen umfangreichen Text mit Erklärungen, verschiedenen Übersetzungen, ein gesprochenes Intro mit Erklärungen ( ca 10 Minuten), das Gebet in reiner Form, sowie das Meditationsgebet (ca. 40 Minuten)  mit zugefügter persönlicher Ansprache oder speziell eingesungener Frequenz. (Meditationsgebet plus persönlicher Frequenz zusammen ca 50 Minuten)

 

Ich benötige für beide Versionen ein Portrait Bild (handypic genügt) des Menschen für den das Gebet bestimmt ist, sowie seinen Namen.

 

Kosten für das Gebet mit persönlicher Begrüßung/ Ansprache 69,- Euro

Kosten für das Gebet mit individuellem Gesang/Frequenz 99,- Euro.

 

Nach Eingang des Betrages nehme ich die Begrüßung bzw. die Frequenz auf, füge sie zu dem Gebet hinzu und verschicke die Inhalte dann als mp3 oder als cd. Wer eine CD möchte und nicht aus Österreich kommt schreibe mich bitte vorher an, da die Versandkosten außerhalb Österreichs bei 9 Euro liegen.

Kontaktaufnahme bitte ausschließlich unter marienquellinfo@gmail.com

 

Kontoverbindung:

Volksbank Steiermark

IBAN:AT494477016268680000

BIC:VBOEATWWGRA

Betreff: Abwoon

 

Ich bedanke mich vorab für das Interesse und das Vertrauen und damit auch für die Hilfe, „MarienQuell“ erhalten zu können.

Mögen alle Wesen behütet, getragen und beschützt in diesen Tagen erwachen aus der Trennung und der Lüge der Hierarchie und der Schuld.

Herzlichst,

Lars Köhne

 


 

„Heilklang“
Deine persönliche Heilgesang CD/mp3

Da ich seit dem vergangenen Jahr durch die politischen Maßnahmen nicht mehr so viel unterwegs bin, bekomme ich sehr häufig Anfragen von Menschen, die zwar gerne mal zum „MarienQuell“ kommen wollen, aber dies aus verschiedenen Gründen nicht können.

In den vergangenen Jahren habe ich reichlich Erfahrung sammeln können bzw. weitergegebenen Frequenzen/ Gesängen. Dieses „Heilsingen“ berührt laut meinem Empfinden und der Aussage der Menschen, die bei mir waren oder eine meiner Cd´s gehört haben bis in den innersten Kern. Aus diesem Grund  möchte ich denjenigen, die gerne eine Arbeit mit mir hätten, es aber zeitlich oder durch die Pandemie Massnahmen  nicht schaffen, hier vor Ort zu einem Termin zu kommen, etwas anbieten. Ein persönlich eingesungener Heilgesang mit dem was ich manchmal schmunzelnd das „große Reinigungs/Reset Programm“ nenne. Eine mentales, stimmliches und energetisches Clearing des gesamten Systems.

Die meisten, die bei mir zu Einzelsitzungen waren, kennen dieses „Grundprogramm“ bereits, welches ich immer mit folgendem Beispiel erkläre: man kann sich jahrelang darüber auslassen, woher die vielen Verschmutzungen auf unseren Händen kommen. Oder man kann Seife, Bürste und Wasser nehmen und den Schmutz einfach abwaschen. Die persönliche Intention beim Aufnehmen der Gesänge, die Kraft des Ortes „MarienQuell“, schlicht die gesamte Energie scheinen nicht verloren zu gehen. Auch nicht durch Aufnahme auf einen Tonträger. Einige Erfahrungen in diesem Bereich, welche nicht geplant waren, haben mich nun veranlasst, diese Möglichkeit zu eröffnen.
Ich benötige dazu lediglich ein Bild der Person. Ich werde dann auf „MarienQuell“ https://shamancross.de/haus-marienquell/ Deinen ganz persönlichen Heilgesang aufnehmen. Während der Aufnahmen werde ich Dich persönlich mit Namen ansprechen, wie in einer geführten Meditation anleiten und das „Ritual“ erklären. Anschließend werde ich verschiedene Aspekte des Energiefeldes intentional bearbeiten und besingen. Da kein Gesang wie der andere ist, werden diese Frequenzen nur für Dich bestimmt sein. Themen die unter anderem „besungen“ und bearbeitet werden sind Eltern/Ahnenreihen ( bei jedem Menschen ein Thema), andere Energien anderer Menschen, eine körperliche Reinigung, als auch das Zurückholen von Seelenanteilen. Danach werde ich Manifestationssätze aussprechen, welche den Zustand festigen. Dieses Reinigungs – „Ritual“ bekommst du dann per mail als mp3 oder als persönlich gestaltete CD und kannst dieses „energetische Händewaschen“ immer wieder selber durchführen.

Solltest Du Dich angesprochen fühlen schreib mir bitte eine mail an marienquellinfo@gmail.com . Ich veranschlage für dein Heilklang normalerweise 180 Euro. Da derzeit jedoch viele die Krise auch finanziell spüren beträgt der Preis zwischen 150 und 180 Euro. je nach Möglichkeit.
Und wie immer: Das Angebot ist KEIN Heilsversprechen, das geschriebene ist nur meine persönliche Meinung und es ist in keinster Weise eine Herausstellung meiner Person und meiner Tätigkeit als helfender Mensch und Heilsänger.

Aus tiefstem Herzen!
Lars

P.S.: Hier ein aktuelles Feedback zu einem Heilklan

„…Lieber Lars,

ich wollte Dir schreiben, was ich beim Heilgesang erlebt habt.

Ich weine nicht schnell, aber beim ersten Ton den Du angestimmt hast, kam sofort ein Tränenschwall.
Ich hatte oft, vor allem am Anfang, bei dem Reinigungs- und beim weibliche Ahnenthema große Energieschübe in Händen, Armen und im Oberkörperbereich.
Allgemein empfand ich die Energie als festigend, befreiend, ruhig und ausdauernd, ich hab unter Eichen immer ein ähnliches Empfinden, deshalb mag ich sie so.
Außerdem haben meine Hände und Arme während der verschiedenen Themen von selbst bestimmte Positionen eingenommen, ich hab das einfach so passieren lassen.
Bei der Reinigung war es dann ein Gefühl als ob man in einem Wind oder Wassertunnel liegt, es fegt etwas über Dich hinweg und hinfort, ohne das Empfinden von Schwerkraft.

Ich kenne schon verschiedene Heiltechniken und Geistdisziplinen, aber Deine Arbeit war im besten Sinne männlich, liebevoll,kraftvoll, ruhig-für mich wie eine Eiche. Ich hatte danach das Gefühl alles ist gut, ich bin ganz und alles ist in meiner Hand. Es war zu keiner Zeit unangenehm,schattenhaftig, schwer, daß kann ja manchmal auch sein.

Vielleicht durch den Charakter der Melodien kamen Bilder von Ägypten,Mönchen…Mein Zeitgefühl war so, als ob der Gesang gerade passiert und nicht aufgenommen ist, als ob ich gerade dabei bin während Du singst, es gab keine Zeit nur Absicht.
Deine Stimme spricht zu mir, die Art und Weise wie Du sprichst bewegt mich, die Worte die Du sprichst werden gesprochen von allem das ist.
Ich danke Dir aus tiefstem Herzen und hoffe, das wir irgendwann mal zusammenkommen und ich weiter von Dir lernen kann.
Danke …“