Haus Marienquell

 

 

Haus „MarienQuell“ ist eröffnet…( neue Daten August/ September)

 

 

Nachdem die Renovierungsarbeiten nun abgeschlossen sind, möchte ich den Wunsch Realität werden lassen, welcher mich zu diesem wunderbaren heilsamen Ort geführt hat. In absolut unberührter Natur in einem Naturschutzgebiet an einem für mich heiligen Ort mit Menschen zu arbeiten, Erfahrungen abseits jeglicher Alltagshektik zu sammeln und Ihnen die Möglichkeit zu geben, dort auch den Tag ausklingen zu lassen und dort eine oder je nach Anreise auch 2 Nächte zu verbringen. Derzeit werde ich noch nicht mit großen Gruppen arbeiten, sondern mit 4 – maximal 6 Personen pro Tag.

Neue Daten „MarienQuell“….. (Juli-August)
„Wenn Du mit reinem, heiligem Geist über die Felder gehst, dann springen aus alles Steinen, aus allen Gewächsen und aus allen Tieren die Funken ihrer Seelen und heften sich an dich, und dann werden sie geläutert und brennen als heiliges Feuer in Dir…“ Verfasser unbekannt

Schamanische Transformation „intensive“ im Haus MarienQuell, Obersteiermark/Österreich ( nähe Liezen /Schladming)

14.-16. September
28.-30. September

 

5.-7. Oktober Der Sanftmut der Hathoren“

2 Tages Retreat im „MarienQuell“ Infos unter „Termine“

 

Ich biete an den obig genannten Daten Menschen an, in absolut unberührter Natur in einem Naturschutzgebiet in der Obersteiermark an einem für mich heiligen Ort schamanisch zu arbeiten, Erfahrungen abseits jeglicher Alltagshektik zu sammeln und Ihnen die Möglichkeit zu geben, 2 Nächte im Haus „MarienQuell“ zu verbringen. Ich werde nur mit kleinen Gruppen arbeiten. Die Unterbringung ist einfach. Es stehen 2 Doppelzimmer zur Verfügung, sowie ein Einzelbett. In einem dritten Zimmer besteht die Möglichkeit, ein „Matratzenlager“ her zu richten. Auf dem Holzherd werden wir zusammen einfaches vegetarisches Essen kochen. Brot, Käse, Obst etc. werden den Teilnehmern zur freien Verfügung stehen. Ein absolutes Geschenk (so empfinde ich es) ist zudem die eigene Quelle hinter dem Haus, deren klares, kaltes Wasser unter anderem dem Haus seinen Namen „Marienquell“ gegeben hat. Da das Haus absolut alleinstehend mitten in einem Naturschutzgebiet an einem Bergbach steht und Wanderwege direkt am Haus vorbeigehen , besteht jederzeit auch die Möglichkeit zu Wanderungen etc. Auch baden im klaren Bach vor dem Haus ist möglich. Es steht den Besuchern ein einfaches Bad mit gasgeheizter Dusche und Toilette zur Verfügung. Das Heizen der Räume erfolgt über Holzöfen, durch eine Photovoltaikanlage gibt es Strom und man kann zb. sein Handy aufladen (es gibt Empfang). Weitere Stromverbraucher wie zb. Fön etc. können im Haus nicht verwendet werden. Das Haus liegt in der Obersteiermark im Bereich Liezen. Die genaue Adresse wird ausschließlich Teilnehmern bekannt gegeben. Das Haus kann nach Absprache mit dem PKW angefahren werden. Es gibt Platz für 2 PKW´s innerhalb des abgezäunten Hauses. Um das Haus herum gibt es eine Kuhherde von 8 Mutterkühen und 6 Jungbullen, die sich gerne mal an einem Auto ratzen, so dass allzu empfindliches Automobil-iar bei mehr als 2 Pkw´s besser ausserhalb des Geländes abgestellt werden sollte. Also bitte vorher mit mir absprechen. Der Preis für den Tagesworkshop inklusive Verpflegung wie oben beschrieben und Unterkunft beträgt pro Person 350 Euro.
Anmerkung: Eine Anmeldung ist erst nach erfolgter Vorkasse oder nach vorheriger Absprache verbindlich.
Konto: Sparkasse Westmünsterland
IBAN: DE02401545300039654298
BIC: WELADE3WXXX

Alle weiteren Details wie zb. Anfahrt etc. werden nur persönlich nach Vereinbarung und Anmeldung mitgeteilt. Noch etwas: Dieses Haus ist ein vegetarisches Haus. Es wird dort kein Fleisch verzehrt.

Hier die Daten und Inhalte:

10.-12. August
14.-16. September
28.-30. September

Tagesworkshop „ Schamanische Transformation Intensive“
mit 2 Übernachtungen (Freitag Anreise später Nachmittag oder Samstag Morgen – Abreise Sonntag Vormittags.
Details nach Anschreiben. Anmerkung: Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 6 Personen beschränkt!

 

Tagesworkshop – „Schamanische Transformation intensive“
Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmer vom alltäglichen „Wollen“ abzutrennen und in einen Zustand der Schuldfreiheit zu „entführen“ Das Seminar ist für Menschen gedacht, für die es keinen Sinn mehr macht, weg zu schauen, oder “keine Zeit zu haben“, sondern die ja sagen wollen zu einer nächsten Stufe des Menschseins.
Die Teilnehmer werden durch verschiedene intensive körperliche und geistige Reinigungstechniken geführt und so in einen Zustand einer oftmals nie zuvor bekannten Eigenermächtigung geführt. Hierzu werden neben schamanischen Elementen Klang und Bewusstseinsfelder erschaffen werden, die durch ihre non duale Struktur den inneren und äußeren Kampf beenden können.
Die gesungenen/getönten Frequenzmuster, entsprechen keiner bekannten Richtung – werden aber von den meisten Menschen als Gesänge von „zu Hause“ empfunden. Ein Zustand vor der Teilung und des Falls in die Materie.
Den Abschluss des Workshops wird ein gemeinsamer Abend am Feuer sein. Entweder draussen an der Feuerstellen oder im Innenbereich – je nach Witterung.

Ziel des Workshops ist es nicht primär, Techniken zur weiteren persönlichen Entwicklung weiter zu geben, sondern die Teilnehmer real erfahren zu lassen, dass sie frei von Schuld und frei von Bestrafung niemals den Pfad ihrer Seele verlassen haben. Es ist die Erkenntnis, welche den Kreis schließt. Die Rückkehr nach Hause……
Infos und Anmeldung zu Workshop und den Einzelsitzungen per mail unter lars.koehne@googlemail.com.
Oder sms oder whatsapp unter 0049-172-8713079 ( bitte KEINE direkten Anrufe! Bei vorab Gesprächsbedarf schreibt mich an, wir finden einen Telefon Termin)

Anmerkung zu den Seminaren:
Der Referent nimmt sich jederzeit das Recht heraus, Teilnehmer zu ihrer eigenen Sicherheit von der weiteren Teilnahme an einzelnen Übungen, oder dem Rest des Seminars auszuschließen, wenn er zu dem Schluss kommt, dass der/die Teilnehmer zum derzeitigen Zeitpunkt nicht in der Lage ist, die Übungen durchzuführen. Bei einem kompletten Ausschluss wird der gezahlte Preis zurück erstattet. Die Teilnahme an diesen schamanischen Seminaren stellt eine allererste Stufe dar, nach der man sich erfolgreich aufladen, schützen, reisen, ausbalancieren und mit einem schamanischen Blick die Dinge um sich herum wahrnehmen kann. Dies legitimiert aber von Seite des Referenten niemanden z.b. zur schamanischen Arbeit mit Klienten! An diesen Tagen wird KEIN Schamane ausgebildet!

Lars Köhne vertritt keine Religion oder esoterische Glaubensrichtung! Er verneint jedes Dogma von „richtig und falsch“ und lehnt jede Art von „Gurudenken“ ab. Er versteht sich ausschließlich als Helfer und Diener für andere Menschen. Es ist keine spirituelle Vorbildung erforderlich!
Durch die Rituale kann ein sehr tiefer Entspannungszustand erlangt werden. Es wird darauf hingewiesen, nach den Ritualen keine hektischen Termine o.ä. wahr zu nehmen, sondern den Tag/Abend in Ruhe ausklingen zu lassen.

Rechtliches:
Ich bin gesetzlich verpflichtet, Ihnen folgendes mitzuteilen:
Geistiges Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch den Arzt oder Heilpraktiker. Die schamanische Arbeit ersetzt keinen Arzt, Heilpraktiker oder Psychiater sowie andere hilfreiche unterstützende physio- oder mental-therapeutische Behandlungen sondern dienen ausschließlich als geistige und mentale Genesungshilfen sowie der spirituellen Lebensführung. Laut der aktuellen Rechtssprechung ist geistig-spirituelles Heilen ausdrücklich keine medizinische Behandlung, sondern der Seelsorge oder der Religionsausübung mit dem Ziel der Aktivierung der Selbstheilungskräfte zuzuordnen.
Weitere Infos unter www.shamancross.de
oder lars.koehne@googlemail.com
oder bei facebook Lars Koehne(shaman cross)
Videos von Lars Köhne (shaman cross)
https://www.youtube.com/watch?v=Pa2oPlKNEfA
https://www.youtube.com/watch?v=mN7V0dLTIW4
https://www.youtube.com/watch?v=HOQ4pwrdi7s&t=4s

 

Einzelsitzungen:

Einzelsitzung ohne Übernachtung:
Da der Aufwand für eine 2 oder 3 stündige Einzelsitzung mit an und Abfahrt für einen Tag durchaus beträchtlich sein kann, ist dieses zwar möglich, aber nicht immer zu empfehlen. Bei Interesse schreibt mich dennoch bitte an – vor allem wenn ihr aus der näheren Umgebung kommt.
Einzelsitzung mit Übernachtung
Ich werde versuchen, Personen für einen Tag zu bündeln, so dass wir einen gemeinsamen Treffpunkt morgens ( oder bei vorheriger Anreise am Abend vorher) ausmachen. Während die Einzeltermine stattfinden, haben die anderen Teilnehmer Zeit, sich in der Natur oder dem Haus aufzuhalten oder in ihren Zimmern auszuruhen. Abends dann gemeinsames Kochen, gemeinsame Einkehr/Gespräche/Meditationen mit Gesängen oder nach persönlicher Absprache. Je nach Anreise kann es durchaus sinnvoll sein, am Vorabend anzureisen und 2 Nächte zu bleiben.
Preise und weitere Infos nach Absprache.