Feedback / Kommentare

Einige Gedanken und Termine….
Manchmal sagen Worte von Menschen, die etwas erlebt haben, weitaus mehr aus als selbst beschriebenes. Als ich im Frühjahr diesen Jahres mit den „Schamanischen Transformations Workshops“ hier im MarienQuell in der Obersteiermark begonnen habe, hatte ich noch keine wirkliche Ahnung davon, was die Arbeit UND die Energie des für mich heiligen Platzes bei den Menschen auslösen wird. Das was geschehen ist erfüllt mein Herz jeden Tag mit Freude. Ich erlaube mir deshalb im folgenden die nächsten Transformations Tage im MarienQuell in der Obersteiermark, weitere Reisen von mir bis zum Jahresende und Statements von bisherigen Teilnehmern zu veröffentlichen.

Noch etwas in eigener Sache: Ich biete meine Hilfe und Sein an in diesen Tagen, welche die Möglichkeit haben, unsere bisherige Welt grundlegend auf den Kopf zu stellen. Auch wenn meine persönliche Zeitlinie „Frieden!“ ist, erlebe ich dennoch andere mögliche Zeitlinien, die sehr klar auf Krieg und grosse Zerstörung ausgerichtet sind. Innen wie aussen. Ich betone hier noch einmal: Ich verneine jegliche Form der Konfrontation, aber ich erlaube mir, gewissen Energien Einhalt zu gebieten, um sie ausserhalb meines Systems zu lassen. Dies ist selten der Fall aber manchmal durchaus angebracht. Die Ausrichtung unserer Felder, die ich weitergebe, ist NICHT, das Licht, das gegen etwas ist, sondern die Felder höherer non dualer Ordnung, die Licht und Schatten integrieren. Auch dieses gebe ich in meinen Workshops weiter.

Hier nun die Aussagen bisheriger Marienquell Besucher und die kommenden Daten: Die genauen Inhalte werden in Kürze auf meiner website www.shamancross.de zu finden sein, können aber auch in den Beschreibungen der bisherigen Workshops in meiner Chronik nachgelesen werden.

„…Ein Wochenende im Haus Marienquell … Natur pUR wie Gott sie schuf.
Selten hat mich ein Platz so schnell verzaubert wie dieser hier. Es ist nicht nur ein Ort der dich still werden lässt. Er flüstert viel mehr:“ Ruhe, du bist jetzt Zuhause!“
Und Lars … du weißt wie sehr ich dich schätze.
Danke für dein Sein, danke für diese unvergessliche Reise durch Raum und Zeit über Brücken und Tore … im Hier und Jetzt. Heilige Freiheit. ….“

„…Lieber Lars, Du „Mann in den Bergen“… DAS Wochenende dort oben (oder unten) hat mich sehr berührt. Es hat mir etwas zurückgebracht bzw neu gezeigt. Hier ist ein Bild von vielen, die sich mir gaben. Bei mir ist ein Tor aufgegangen, was ich lange zugemacht hatte. Das ist so schön. Und jetzt schaue ich mal weiter….“

„…Haus MarienQuell…
ist ein wunderbarer Energieplatz, um dem Alltag zu entfliehen und den eigenen inneren, heiligen Raum zu betreten,
sich mit der intensiven Präsenz der Natur zu verbinden,
sich den herzöffnenden Klängen und Gesängen von Lars hinzugeben, um die inneren Antworten zu fühlen,
wunderbare und heilsame Seelenbegegnungen zu erleben,
mit dem Herzen wahrgenommen zu werden,
und um kostbare Zeit mit Menschen zu verbringen, die sich in Liebe und Achtsamkeit begegnen, um einander an den eigenen Verwundungen und Träumen teilhaben zu lassen.
Danke Lars & Haus MarienQuell
…Zuflucht, Heimkehr, Ruhe, Stille, Geborgenheit, Erdung……“

„…Vielen vielen Dank, Lars! Das letzte Wochenende war mehr als tranformierend und ich bin immer noch dabei, meine Erfahrungen zu verarbeiten! Ich habe lange darüber nachgedacht, wie ich meine Erfahrung beschreiben kann, aber mir fehlen immernoch die Worte!
Das Haus MarienQuell ist wirklich die perfekte Umgebung, und neben der intensiven Arbeit war es wunderbar in den Räumlichkeiten und der Natur sein zu dürfen und das Zusammensein mit den anderen Teilnehmern gestalten zu können!
Für dieses Wochenende werde ich für den Rest meines Lebens dankbar sein! Wirklich, tausend Dank!…..“

„…..Der Workshop hat mir sowas von gut getan das kann ich nicht in Worte fassen. Ich fühle mich geehrt das ich dabei sein durfte. Es haben so gute Gespräche stattgefunden die mich tief im Herzen berührt haben. Es gab sehr köstliches Essen und Trinken, uns hat es an nichts gefehlt. Lars Du bist ein wahrer Meister in dem was du tust! Herzlichen Dank!…..“