Von guten Mächten wunderbar geborgen

Seit dem vergangenen Newsletter ging mir ein Lied nicht mehr aus dem Kopf. “ Von guten Mächten wunderbar geborgen“. In den letzten Tagen habe ich daraufhin einiges über Dietrich Bonhoeffer gelesen, welches mir in der Form noch nicht bewusst war. Ich beuge mein Haupt und Sein vor dieser großen Seele, die auch dann noch standhaft blieb, als es klar war, dass er für seine Menschlichkeit sein Leben lassen würde. Aus einem Impuls heraus habe ich mich dann in unser Gebetshaus gesetzt und das Lied gesungen, aufgenommen und die Musik dazu „gebastelt“. Irgendwie musste ich das tun. Ich habe dies in der Form eines verbalen Gesanges das erste Mal getan. Es war mir wichtig, dieses im Gedenken an Dietrich Bonhoeffer zu tun. Es ist ein Spontanprojekt mit einigen Gesangs- und musikalischen Ecken und Kanten, mit dem ich aber zum Ende dieses Jahres jeden Menschen aufrufen möchte, Menschlichkeit, statt Unterwürfigkeit zu leben. Ich habe ein wenig den Text verändert. Man möge mir das Nachsehen. Ich wünsche allein einen sanften Übergang ins neue Jahr. Herzlichst, Lars

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 1 =