Hathorian passage for a brother

Nachdem ich gestern Heilklänge aufgenommen hatte blieb ich noch etwas sitzen. Ein Gesang sollte durch mich fließen. In den ersten Sekunden dachte ich das Wort „Requiem“ und ließ Stimme und Energie gewähren. Nach der Aufnahme fragte ich die Hathoren, ob sie es waren, diese Frequenz mitbestimmt hatten. Es wurde bejaht. Heute morgen erfuhr ich dann, dass ein enger Freund und einer der wenigen Männer, die ich noch Bruder nannte, von uns gegangen ist. Der Gesang am gestrigen Tag war für Dich Frank. Du wunderbarer Freund. Mögest Du Deinen Platz bei den Hohen einnehmen Bruder.
Möge diese Frequenz auch all jenen helfen, die Tage der Schatten zu durchwandeln. Oder um eine Textzeile aus „Gebet an den Planet“ zu zitieren:
„Dies ist die dunkelste Stunde vor dem Sonnenaufgang“
 
 
Yesterday afternoon after recording personal meditations for clients a very special frequency came through me. My first thought was “requiem”. After recording I asked the Hathors if it was influenced by them and they affirmed. This morning I heard the news that a wonderful friend and one of the real few brothers I had left had to go to Hospital yesterday afternoon and died this morning. It is dedicated to him and all those who need help in utter darkness before the dawn of light.
MarienQuell, Austria, spring 2021
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.