Die Prophezeiung von Q`eros Reportage

 

 

 

https://youtu.be/tp2w30WJ784

 

11 Jahre nachdem meine letzte längere TV Reportage gesendet wurde ist es heute wieder soweit. Nicht auf einem TV Sender, sondern auf Youtube. Im letzten Jahr im August hatten meine Frau Martina und ich die Einladung erhalten nach Peru zu reisen, um einen Film über die Qéros, die Nachfahren der Inka, zu drehen. Diese Reise haben wir im März dieses Jahres angetreten. Einen 40 min Film zu drehen, zu schneiden, zu texten und zu vertonen ist wie eine kleine/große Geburt. Vor allem, da ich vorher nie als Kameramann gearbeitet hatte. Dieser Film ist mein Geschenk an die Qéros. Mein tiefster Dank gilt allen Qéros, aber auch Ivan Alcca Galdos, der dieses Projekt möglich gemacht hat und seiner gesamten Familie, die uns in den Zeiten des weltweiten lockdowns beherbergt und vor einem Zugriff durch die peruanischen Kontrollbehörden bewahrt haben. Der Film steht frei zur Verfügung. Es ist ein NO Budget Projekt. Wir würden uns aus tiefstem Herzen freuen, wenn er fleißig geteilt wird, denn wir sind der festen Überzeugung, dass die Prophezeiung und Botschaft von der Vereinigung der männlichen und weiblichen Kraft am Ende des Films weltweite Bedeutung haben kann. Dies ist die Geschichte unserer Reise…. Aus tiefstem Herzen! Lars und Martina

2 thoughts on “Die Prophezeiung von Q`eros Reportage

  1. Lieber Lars,
    der Film hat mich liebevoll mitgenommen und berührt. Danke für die schönen Eindrücke, die ich gernstens geteilt habe.

    So wie wir, jeder einzelne Mensch, die männliche und weibliche Energie in selbst vereinen darf, so werden es die Qéros für Mutter Erde vollbringen. Mit der ‚weiblichen Unterstützung‘ aus Tibet… ich hoffe wir werden davon erfahren.

    Danke für euer Sein und das Teilen eurer Reise.
    Herzensgrüsse Silvia

  2. Lieber Lars liebe Martina und lieber Ivan.
    Euer Film über die „Prophezeiung der Q´eros“ hat mich tief berührt. Mir liefen die Tränen in Strömen …
    Ich war 1976 in Cusco und habe in den Anden einen kleinen Zipfel von der liebevollen und tiefen Seele der dort lebenden Ureinwohner erleben dürfen. Eure Arbeit ist von Herzen!
    Es hat mich dann wie vom Blitz durchzuckt, als ihr „..eine Frau aus dem Osten, welche schon unter uns ist…“ als Beendigung der unausgewogenen und aggresiven Vorherrschaft des Mannes ankündigt.

    Bitte schaut euch mal die Vereidigung von K a m a l a! Harris an: Ihre Mutter Gopalan, geboren in Indien,
    steht explizit von ihrer Tochter gewünscht! im Zentrum der Zeremonie!

    Wenn die Energien es so wollen, kann es geschehen, dass Kamala Harris als jetzige Vize-Präsidentin, mit der Hilfe ihrer Mutter die erste Präsidentin der Vereinigten Staaten von Amerika und Versöhnerin aller Menschen auf diesem wunderbaren Planeten wird.

    Es wäre höchste Zeit!
    Ich wünsche euch alle guten Kräfte für euer Wirken.

    Mitakuje Oyasin

    Fred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.